Jetflame-Feuerzeug reinigen

Mein geliebtes Jetflame-Feuerzeug hat nach ca. 2 Jahren plötzlich aufgehört, zu funktionieren. Die Flamme zündete einfach nicht mehr und selbst bei Starthilfe mit einem anderen Feuerzeug entsprach die Flamme nicht mehr einer Jetflame, sondern eher der eines normalen Feuerzeugs.

Obwohl es sich um ein Billigfeuerzeug handelt, kam Wegwerfen überhaupt nicht in Frage, da es ein Geschenk war und einen gewissen sentimentalen Wert für mich hat. Nach einiger Suche im Web scheint es wohl daran zu liegen, dass der Brenner verunreinigt ist, möglicherweise auch durch das verwendete Gas: Manche Feuerzeuggase können wohl Fette und anderes Zeugs enthalten, die den Brenner zusetzen. Jetflame-Feuerzeuge scheinen in dieser Hinsicht besonders empfindlich zu sein.

Was ich im Web jedoch nicht gefunden habe, ist, wie man den Brenner am besten wieder reinigt. Ich habe das Feuerzeug daher mal mit dem Brennerteil nach unten in ein Glas mit heissem (nicht kochendem) Wasser gestellt und eine halbe Tablette Gebissreiniger dazugegeben. Den benutze ich auch gelegentlich zur Reinigung meines Teesiebs oder den Heizwendeln von E-Zigaretten, die werden damit wieder wie neu.
Nach dem Abkühlen habe ich das Feuerzeug dann unter fliessendem Wasser abgespült und trocknen lassen. Siehe da, am nächsten Tag funktionierte es wieder absolut perfekt.

Nach der Behandlung: Feuerzeug zündet jedesmal wieder und auch die Flamme ist wieder so, wie sie sein soll

Jetflame-Feuerzeug

Ich kann nicht garantieren, dass das bei jedem Jetflame-Feuerzeug funktioniert, das den Dienst verweigert, aber falls es am verschmutzten Brenner liegt, ist es sicherlich einen Versuch wert.

Zurück zum Blog

Advertisements